Das erste Jahr von Xing Ya und Wu Wen im Ouwehands Zoo

Aktuelles Riesenpanda Pandasia

Heute vor genau einem Jahr wurden die Riesenpandas Xing Ya und Wu Wen unter enormer Anteilnahme der niederländischen und internationalen Medien in den Niederlanden empfangen. Das vergangene Jahr stand für den Ouwehands Zoo denn auch ganz im Zeichen der Riesenpandas. Der Zoo blickt auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen denkwürdigen Momenten zurück. Diese außergewöhnlichen Höhepunkte sind in der beigefügten Video-Kompilation zu sehen.

Rückblick auf das Pandajahr 2017

Nach gut einem Monat Quarantäne durften die beiden Riesenpandas Ende Mai zum ersten Mal ins Freie. Gleichzeitig hatten zahlreiche geladene Gäste Gelegenheit, der offiziellen Eröffnung von Pandasia beizuwohnen. Anlässlich der Ankunft der Pandas haben Ouwehands Zoo und der Welt-Naturfonds im Juni eine Panda-Gala veranstaltet. Bei dieser Gala wurde der fantastische Betrag von € 470.888,88 für den Schutz der Riesenpandas in freier Wildbahn eingenommen. Hiermit liefert Ouwehands Zoo einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz, der zu seinen vorrangigen Zielen gehört. Im August wurde dann der vierte Geburtstag der beiden Pandas ausgelassen gefeiert. Xing Ya und Wu Wen wurden unter anderem mit einer speziellen Geburtstagstorte bewirtet. Außerdem sind die Pandas das ganze Jahr hindurch bei festlichen Anlässen mit diversen Köstlichkeiten verwöhnt worden. Von einem gefüllten Herbstkürbis über eine Spekulatiuspuppe aus Pandakuchen bis hin zu einem farbenfrohen Weihnachtsbaum mit essbaren Verzierungen ... All das stand dieses Jahr auf der Speisekarte der Pandas. Dank einer dicken Schneedecke im Dezember wurde der Zoo in eine Winterlandschaft verwandelt. Was auch bei den Riesenpandas für jede Menge Spaß im Schnee sorgte.

Schönstes Riesenpandagehege der Welt

Zu Beginn des Jahres 2018 durfte Ouwehands Zoo dann eine besondere Auszeichnung entgegennehmen. Während der „Giant Panda Global Awards“ ist Pandasia nämlich zum schönsten Riesenpandagehege der Welt gewählt worden.

Was haben die Pandas dem Ouwehands Zoo gebracht?

2017 verzeichnete der Zoo einen Anstieg der Besucherzahl auf die Rekordzahl von 1.055.000. Außerdem konnte der Zoo seit der Ankunft der Riesenpandas ein erhebliches Umsatzwachstum erreichen.

Spannende Zeit

Die letzte Zeit war richtig spannend, denn es ging um die Kontaktaufnahme zwischen den Riesenpandas Xing Ya und Wu Wen. Davor haben sie sich nämlich schon einmal kennen gelernt: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit konnten sie einander ganz aus der Nähe sehen, hören und beschnuppern. Dabei zeigten Xing Ya und Wu Wen sichtbar und hörbar Interesse aneinander. Dieser Kontakt wurde kürzlich wiederholt, ohne dass es zu einer Paarung gekommen ist. Die beiden Tiere waren offensichtlich doch noch zu jung.

Jetzt heißt es also warten auf nächstes Jahr, dann wird Wu Wen wieder fruchtbar sein. Denn ein Pandaweibchen ist nur 3 bis 7 Tage pro Jahr fruchtbar, was die Fortpflanzung bei Riesenpandas einigermaßen erschwert.