JANE GOODALL ERÖFFNET AM 13. MAI 2020 DAS NEUE BONOBOGEHEGE IM OUWEHANDS DIERENPARK

Aktuelles

Am Mittwochnachmittag, dem 13. Mai 2020, wird keine Geringere als Dr. Jane Goodall das neue Bonobogehege im Ouwehands Dierenpark eröffnen. Jane Goodall ist eine weltberühmte Biologin, die vor allem durch ihre bedeutenden Forschungsprojekte und Erkenntnisse über die Menschenaffenart der Schimpansen bekannt wurde. 

Früher glaubte man, dass Bonobos und Schimpansen dasselbe seien, aber inzwischen wissen wir, dass es sich um zwei verschiedene Arten handelt. Der Bonobo ist dem Menschen am ähnlichsten. Unsere DNA stimmt zu 98,6 % mit der des Bonobos überein. Ouwehands Dierenpark bietet in seinem neuen Bonobogehege eine Unterkunft für neun Bonobos; sechs erwachsene Tiere und drei Jungtiere. 

Jane Goodall möchte die Jugend inspirieren
Dr. Jane Goodall, UN-Friedensbotschafterin und Gründerin des Jane-Goodall-Instituts, ist eine weltberühmte Biologin, die vor fast 60 Jahren als junge Frau nach Afrika ging, um Schimpansen zu erforschen. Als sie dort unter den Menschenaffen lebte, machte sie außergewöhnliche Entdeckungen. 
Heute sorgt sie mit ihrem Jane-Goodall-Institut dafür, dass Menschenaffen sowie deren Umwelt und andere wild lebende Tiere geschützt werden. Jane Goodall ist davon überzeugt, dass unsere Zukunft in den Händen der Jugend liegt. Darum rief sie das Programm Roots & Shoots (Wurzeln & Sprösslinge) ins Leben, um junge Menschen zum Engagement für eine lebenswertere Umwelt zu inspirieren. 

Hinweis!  Offizielle Eröffnung für geladene Gäste.
Die Eröffnung des Bonobogeheges am Mittwochnachmittag, dem 13. Mai, ist nur für geladene Gäste zugänglich.