Über Ouwehand

Unternehmen und Ziele

In einer Welt, in der die Beziehung zwischen Mensch und Natur stark belastet ist, möchte Ouwehands Dierenpark die Bewunderung für die Natur fördern, Menschen zum Denken und Handeln anregen und sich zu einem führenden Unternehmen in diesem Bereich entwickeln. Ouwehands Dierenpark will daher einen Beitrag zu den folgenden Zielen leisten:

Artenschutz

Für den Fortbestand seltener und bedrohter Tierarten, sowohl in der freien Wildbahn als auch in Tierparks ist es lebenswichtig, dass ihnen die Fortpflanzung ermöglicht wird. Ouwehands Dierenpark arbeitet aus diesem Grund mit vielen anderen Tierparks in internationalen Zuchtprogrammen für bedrohte Tierarten (EEPs) zusammen. Ouwehands Dierenpark hat bereits viele Tierarten mit Erfolg gezüchtet. Der Nachwuchs wurde anschließend an andere anerkannte Tierparks verschenkt. Dank dieser Programme können Besucher in aller Welt auch künftig eine große Vielfalt an Tierarten in Tierparks bestaunen und Wissenswertes über sie erfahren, ohne dass dazu in der Natur wild lebende Tiere gefangen werden müssen. Fakt ist leider, dass viele Tierarten in der freien Wildbahn stark bedroht sind. Auch für solche Tierarten sind Zuchtprogramme aufgelegt worden. Ihr Ziel ist es, diese Tiere künftig wieder auswildern zu können. Ouwehands Dierenpark hat im Laufe der Zeit beträchtliche Kenntnisse und Erfahrungen erworben und gute Zuchtergebnisse erzielt  (z. B. bei Eisbären). Mit befreundeten Tierparks findet zudem ein reger Austausch über Ernährung, Unterbringung und tiermedizinische Versorgung statt.

Naturschutz

Als Mitglied der Niederländischen Tierpark-Vereinigung leistet Ouwehands Dierenpark sowohl durch sein Wissen als auch finanziell einen Beitrag zum Naturschutzfonds, der diverse Projekte unterstützt, die die Erhaltung bedrohter Tierarten und ihrer Lebensräume zum Ziel haben. Daneben trägt Ouwehands Dierenpark auch durch die eigene Stiftung Ouwehands Zoo Foundation (OZF) zum Naturschutz bei. Es handelt sich um eine Stiftung, die wild lebende Artgenossen von Tieren schützt, die im Ouwehands Dierenpark leben. Die OZF fördert gut organisierte, kleinere Projekte, in deren Mittelpunkt die Artgenossen der im Ouwehands Dierenpark lebenden Tiere stehen.

Durch den Einsatz von Wissen und die finanzielle Unterstützung von „Bears in Mind“ leistet Ouwehands Dierenpark seit geraumer Zeit einen direkten Beitrag zum Naturschutz. Diese Stiftung setzt sich für den Schutz des Bären und seiner Lebensräume ein. Zu den bekanntesten Projekten von Bears in Mind gehört der „Bärenwald“ im Ouwehands Dierenpark. Neben diesen „Bärenprojekten“ widmet sich die Stiftung auch anderen Tierarten in Staaten wie Bulgarien, Serbien, Russland, Slowakei, Georgien, Türkei, Tschechien und Indien.

Aufklärung über den Naturschutz

Ouwehands Dierenpark möchte den Besuchern nicht nur Tiere zeigen, sondern ihnen auch Wissenswertes über die Tierwelt vermitteln. Das erzeugt bei den Besuchern Verständnis und Respekt vor den Tieren in der Natur, wodurch die Begeisterung für den Naturschutz geweckt werden kann. Diese Aufklärungsarbeit erfolgt im Ouwehands Dierenpark in erster Linie anhand von Infotafeln. Darüber hinaus wird die Botschaft des Naturschutzes auch mithilfe von Tiervorstellungen, Live-Unterhaltung im Park und durch persönliche Erläuterungen von Tierpflegern und Ehrenamtlichen vermittelt.